Die Annäherung des Vatikans an die chinesische Staatskirche sorgt zunehmend für Unruhe in Chinas Untergrundkirche, die dem Papst die Treue hält. Als Zeichen für die Verunsicherung reichte Weihbischof Vincenzo Guo Xijin aus der Diözese Mindong in der Provinz Fujian seinen Rücktritt ein. Er könne mit den Veränderungen der Zeit „nicht mehr mithalten“ und wolle „kein Hindernis“ sein, so der Weihbischof am Sonntag in einer Ansprache, deren Text Dienstag im Internet zu finden war.